18.08.2009

Entscheidender Tipp für die Securitate

Den entscheidenden Tipp für die Eröffnung eines operativen Vorgangs (dosar de urmărire informativă - D.U.I.) erhielt die Securitate 1974 von "Gruia". In der Fortsetzung seines Berichts vom 20. Juli 1974, in dem er die einzelnen Texte aus der "Neuen Literatur" (Nr. 4/1974) im Sinne seiner Auftraggeber interpretiert, liefert er das Schlagwort, auf das sich der Geheimdienst beruft, um am 14. November 1974 den operativen Vorgang "Interpretul" gegen William Totok zu eröffnen.
Der "D.U.I." wurde praktisch nie geschlossen und enthält eine Vielzahl von Materialien, die bis im Dezember 1989 - als das Ceauşescu-Regime gestürzt wurde - in der Akte abgelegt sind.
Am 12. Oktober 1974 übergab "Gruia" seinen Bericht an Hauptmann Constantin Chişu - Offizier der für die Inlandsopposition zuständigen Hauptabteilung 1 - und Oberstleutnant Nicolae Pădurariu, der für die gegen die Aktionsgruppe gerichteten Unterdrückungsmaßnahmen verantwortliche Securitateoffizier aus Temeswar.

*





ACNSAS, I 210845, vol. 2, ff. 21-22